Steuer bei Gold

Mehrwertsteuer

In Umsetzung der Richtlinie 98/80/EG vom 12. Oktober 1998 zur Ergänzung des gemeinsamen Mehrwertsteuersystems wurde Anlagegold in der Europäischen Union von der Mehrwertsteuer befreit.

Goldmünzen müssen nach dem Jahr 1800 geprägt worden sein, einen Feingehalt von mindestens 900 Tausendteilen aufweisen sowie in Ihrem Herkunftsland gesetzliches Zahlungsmittel sein. Goldbarren müssen ein von den Goldmärkten akzeptiertes Gewicht und einen Feingehalt von mindestens 995 Tausendstel aufweisen.

Endbesteuerung

Um immer am aktuellsten Stand der steuerlichen Gesetzgebung zu sein, beraten wir Sie direkt beim Kauf des jeweiligen Edelmetalles, unter welchen Voraussetzungen Steuer an- oder entfällt.