Effektives Kaufen

Cost-Average-Effekt

Mit regelmäßigen, festen Einzahlungen kauft der Kunde bei niedrigen Goldpreisen mehr und bei höheren Goldpreisen weniger Gold. So werden Marktschwankungen ausgenutzt. Dadurch erzielt man langfristig einen niedrigeren Durchschnittskaufpreis und somit einen höheren Goldbestand.

Die Auswirkungen des Cost-Average-Effektes fallen umso stärker aus, je länger der Einzahlungszeitraum ist. Zusammengefasst lässt sich sagen: Langfristiges regelmäßiges Kaufen führt zu besseren finanziellen Ergebnissen bei niedrigerem Risiko.